Erkennen, verstehen und anwenden

Der Hund steht für den Besitzer meist im Mittelpunkt. Bei der Entscheidung für einen Hund entscheidet man sich gleichzeitig dafür, Verantwortung für ein Lebewesen zu übernehmen. Dieser Verantwortung sollte man auf jeden Fall gerecht werden. Das heißt auch, die Bedürfnisse des Hundes zu kennen, zu verstehen und zu beachten. 

Hunde senden unterschiedliche Signale, die man als Hundebesitzer auf jeden Fall kennen sollte. So gibt es zum Beispiel so genannte „Calming Signals“, die der Hund einsetzt, um Artgenossen und Menschen zu signalisieren, dass er nichts Böses im Sinn hat, aber auch dass er keinen Kontakt wünscht. Sie können aber auch bedeuten, dass der Hund sich unterwirft oder im Stress ist.

Diese Signale nicht zu erkennen oder einfach zu missachten, ist oftmals der Auslöser für ein Abwehrverhalten des Hundes, welches dann vom Besitzer als sehr unangenehm und unangebracht wahrgenommen wird. 

Herzlich Willkommen bei dog-handling

Auch wenn Hund Hund ist, bringt jede Rasse seine eigene genetische Grundlage mit. Man sollte sich über die Bedürfnisse des Hundes im Allgemeinen und jeder Rasse im Speziellen bewusst sein. Jeder, der an die Anschaffung eines Haustieres und insbesondere eines Hundes denkt, sollte vorab entsprechende Literatur lesen.

Gerne bieten wir schon vorab unsere Beratung zum Hundekauf an. Bei uns im Shop habt ihr auch die Möglichkeit, entsprechende, von mir bereits gelesene und für gut befundene Literatur gegen eine kleine Gebühr auszuleihen. 

Hier finden Sie uns

Greenranch's 

Dog-handling

Grün 3

94250 Achslach

 

Greenranch's Pension

Grün 3

94250 Achslach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0151/22701323

 

 

Email: cordula.weigl@dog-handling.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erkennen, verstehen, anwenden